EVANGELISCHER PFARRSPRENGEL GLÖWEN-SCHÖNHAGEN
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob

Aktuelles

Das Friedenslicht aus Bethlehem
Seit 1986 wird das Friedenslicht in jedem Jahr  in denWochen vor Weihnachten von einem oberösterreichischen Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem
vom ORF entzündet. Von Bethlehem aus reist das Licht mit dem Flugzeug in einer explosionssicheren Lampe nach Wien. Dort wird es am dritten Adventswochenende in alle Orte Österreichs und in die meisten europäischen Länder gesandt. Züge mit dem Licht fahren über den ganzen Kontinent.
Die Friedenslichtaktion 2020 steht unter dem Motto:
Frieden überwindet Grenzen
Überall erleben wir Grenzen: zwischen Ländern, zwischen Menschen, zwischen Religionen und zwischen Ideologien. Je fester und stärker diese Grenzen ausgeprägt sind, desto schwieriger ist es oft, diese Grenzen zu überwinden.
Dafür braucht es Mut, Stärke, Zielstrebigkeit, die Bereitschaft offen auf Andere zuzugehen, den eigenen Standpunkt zurückzustellen und Kompromisse zu schließen.
All das sind Kennzeichen friedlichen Zusammenlebens.
Nur gemeinsam können Grenzen überwunden werden. Dazu möchten wir „alle Menschen guten Willens“ mit dem diesjährigen Motto aufrufen. Schon
Mahatma Ghandi war sich bewusst: „Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“
Gerade in diesem Jahr spüren wir, wie es ist, wenn sich Grenzen bilden, wenn Grenzen sogar geschlossen werden und wir in unserer Freiheit eingegrenzt werden. Das Coronavirus, hat uns aufgezeigt, wie zerbrechlich unser
gesellschaftliches Zusammenleben ist, aber auch wie wichtig Kreativität, besonnenes Handeln und Zuversicht sind.
In unserem Pfarrsprengel kommt das Friedenslicht aus Bethlehem am 2. Weihnachtsfeiertag, den 26.12.2020
um 10:00 Uhr in die Schönhagener Kirche
Bitte bringen Sie eine Laterne oder ein Windlicht mit Kerze
mit. Nach dem Gottesdienst können Sie dann ihre Kerze an
dem Licht entzünden und mit nach Hause nehmen.