EVANGELISCHER PFARRSPRENGEL GLÖWEN-SCHÖNHAGEN
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob

Grußwort

„Einfacher und glücklicher Leben“ -Nimm`s leicht!

Kennen Sie das, liebe Leserinnen und Leser:
Sie haben sich etwas fest vorgenommen, aber: etwas anderes kommt dazwischen, außerdem
passt das Wetter gerade überhaupt nicht, die Kopfschmerzen wollen auch nicht mehr weggehen,
der Keller wird seit langem voller und voller, zudem ist gerade heute der Babysitter plötzlich krank
geworden und hat eben abgesagt, am Monatsende sind wieder mehr Tage als Geld da, und und und ..
irgendwie wächst Ihnen alles in letzter Zeit über den Kopf.
Was mache ich, wenn mir „das Wasser bis zum Halse steht“, ich „nicht mehr aus noch ein weiß“,
ich am liebsten „den Kopf in den Sand stecken“ und mich verkriechen würde? - Ab und zu kann
es uns so gehen, dass uns alles zu viel wird, wir wissen nicht mehr, wo wir zuerst anfangen sollen
und wie wir unser Leben wieder meistern könnten. Eine von vielen Möglichkeiten könnte dabei
ganz leicht sein.

Ein Beispiel: Da hat - sagen wir mal - ein Bauer die schwierige Aufgabe, zwei zappelnde, quiekende
Schweine von einer Stelle zur anderen bringen zu wollen und zu müssen. Hat er eins auf
dem Anhänger und will das andere holen, läuft ihm das erste wieder runter und er fängt wieder
von vorne an usw.
Ich weiß, 
diese Aufgabe gehört nicht gerade zu unseren alltäglichen Herausforderungen,
aber egal, es ist ja EIN Beispiel … jedenfalls:unser Landwirt kommt dabei ganz schön ins Schwitzen, er hat ja nur zwei Hände und Beine, und - gesetzt den Fall - es wären drei oder mehr Schweine, … oh oh!
Was also kann unser Bauer tun ??   – Nun, er macht folgendes: er bindet zunächst das erste Schwein
fest an, und es gelingt ihm auf diese Weise, eins nach dem andern    … Sie merken schon, wie
„der Hase läuft“ , ich meine „das Schwein“ und wie es geht, Schritt für Schritt und „eins nach dem
anderen“. Dies ist ja nur ein einziges Beispiel,
Hunderte (!) andere betreffen unser alltägliches Leben, und W. Tiki Küstenmacher geht diesen unzähligen Lebenssituationen ihnen in seinem Buch „Simplify your life“ (Vereinfache dein Leben) auf verschiedenen „Lebensebenen“ und -stufen nach und behauptet, dieses Buch wird „eines der wichtigsten in Ihrem Leben werden“.
Dabei ist die Konzentration auf zunächst - bleiben wir bei unserem Beispiel - eine einzige Aufgabe
(EIN Schwein) nicht ganz neu: Schon der Psalmist bittet und betet: „Dein Wort ist meines
Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg.“(Die Bibel, Altes Testament, Psalm 119, Vers 105),
um durch Gottes Wort Klarheit, Orientierung, Hilfe und „Licht“ auf seinem (Lebens-)Weg zu bekommen.
Vor uns liegt die Sommer und Ferienzeit, für die einen - unsere Landwirte – oft die arbeitsreichste
Zeit, für die anderen eine Zeit der Erholung und Entspannung in den Ferien und im Urlaub.
Aber auch NACH diesem Sommer warten wieder viele Aufgaben auf die meisten von uns - wo
zuerst anfangen und wie all die Arbeit meistern?
Das Buch „Einfacher und glücklicher leben“ ist ein Bestseller geworden.
Vielleicht versuchen Sie es mal - jetzt, im Sommer.

Herzlich grüßt Sie und Euch,  H. Menn